BLU-RAY MAGAZIN 08/2017

0
2016
Cover Blu-ray Magazin 8/2017

Wir wollen es Ihnen nicht verheimlichen: In unserer Ausgabe 8/2017 des BLU-RAY MAGAZINS geht es um düstere Zukunftsvisionen („Alien: Covenant“, „Blade Runner 2049“), um Endzeitstimmung („It Stains The Sands Red“), um religiöse Themen („40 Tage in der Wüste“, „Silence“), um Filme, die den Rassismus der Vergangenheit („The Birth Of A Nation“) und Gegenwart („Ein Dorf sieht schwarz“) aufgreifen, um elternlose Kinder („Mein Leben als Zucchini“), um Polizeigewalt („Officer Downe“), unterdrückte Dörfer („Fürst der Finsternis“), um die Rente ( „Das Wunder in der 8. Straße“, „Abgang mit Stil“), um den gläsernen Menschen („You’re Wanted“), um Arbeitsplätze („Belle De Jour“), um Kindertagesstätten („Kindergarten Cop“), um die Jugend („This Boy’s Life“,“Generation der Verdammten“) und um das organisierte Verbrechen („Narcos“) – Kurzum: Es geht um die Bundestagswahl 2017. Diese steht vor der Tür, weshalb wir die Ausgabe indirekt politischen Themen widmen.

Ganz recht, Politik findet man überall, selbst in den abstraktesten Filmen und Serien, die mit der Realität noch nicht einmal viel gemein haben müssen. Dennoch stecken hinter diesen Unterhaltungsprodukten Menschen, die von der Politik betroffen sind und sich Fragen stellen wie: „Angenommen es landen keine niedlichen UFOs in meiner Nachbarschaft, um mich vor der Altersarmut und Obdachlosigkeit zu bewahren, muss ich dann wie Steven Seagal einfach immer weiter als Action-Held arbeiten, bis sie ein perfektes Double gefunden haben?“ Oder: „Wenn ein kalter Winter in Paris wütet und Obdachlosen der Erfrierungstod droht, wie verhält sich dann eine ‚Madame Christine‘, die Obdach gewähren könnte?“

Fragen über Fragen, die durchaus politisch gesehen werden können und die meist auch ein Ergebnis des Zeitgeistes sind. Warum sonst gibt es gerade jetzt so viele Hollywood-Filme und -Serien, die sich mit Rassismus und Homophobie ernsthaft und kritisch auseinandersetzen? Ganz einfach, weil es um so wichtiger ist, genau jetzt auf solche Themen aufmerksam zu machen. Selbst ein „Guardians Of The Galaxy Vol. 2“, dessen Inhalt hauptsächlich aus Blödeleien und Action besteht, zeigt unterschiedlichste Charaktere, unterschiedlichster Abstammung, die nach permanenten Abschottungsversuchen, Unstimmigkeiten und Raufereien untereinander doch zu einer Familie werden, weil sie sonst dem Untergang geweiht wären.

Daher hoffen wir, dass Ridley Scott sich irrt, wenn er im Interview sagt, dass sich die Menschheit seit dem Mittelalter nicht mehr weiterentwickelt hat, und freuen uns stattdessen auf ein umso familiäreres und noch vielfältigeres „Guardians Of The Galaxy Vol. 3“, das sicher irgendwann nach der Bundestagswahl in unseren Kinos und Blu-ray-Playern landen wird. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Ihre Redaktion des Blu-ray Magazins

Jetzt hier sofort online lesen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*