DIGITAL FERNSEHEN 3/2020

0
9465
Cover DIGITAL FERNSEHEN 3/2020

Zweihundert Ausgaben

Es ist vollbracht: Sie halten bereits die zeihundertste Ausgabe unseres Magazins DIGITAL FERNSEHEN in den Händen. Als wir im Jahr 2002 die erste Ausgabe produzierten, war es natürlich unser aller Wunsch in der Redaktion, dass wir mit Ihnen, den Lesern, auch Jubiläen feiern können. Dies ist uns mit dieser Ausgabe zum wiederholten Male gelungen und wir möchten auch Ihnen für die Treue über all die Jahre danke sagen.

Gemeinsam haben wir viele Meilensteine durchschritten: Nach dem anfänglichen Fokus auf die Einführung von Digital TV und das Herausstellen der Vorteile dieses neuen Übertragungsweges, mussten wir im Jahre 2012 gemeinsam mit der Industrie die letzten Zweifler überzeugen auf Digital TV zu wechseln, denn die Analogabschaltung stand bevor. Auch die Bildqualität hat sich in der Zeit permanent verbessert. Zuerst kam die HDTV-Einführung, dann kamen 4K-Bilder hinzu und heute sprechen wir nicht selten schon von 8K-Signalen.

Tests finden Sie seit der ersten Ausgabe in unserem monatlichen Magazin. Der Wandel der Zeit ist auch an dieser Stelle spürbar. Schauen wir uns nur einmal Sat-Verteilsysteme der ersten Ausgaben und die von heute an. Waren Anfang dieses Jahrtausends klassische Multischalter mit mehr als acht Eingängen und 16 Ausgängen eine Raffinesse, stellen wir Ihnen in dieser Ausgabe ein System vor, das ohne eigene Stromversorgung, mit minimalen Platzbedarf, optisch zugespielte Sat-Signale in koaxiale wandelt und damit bis zu 16 Tuner versorgen kann. Und das alles ist längst nicht das Ende der Fahnenstange.

Diese und viele weitere Themen lesen Sie in der DIGITAL FERNSEHEN Ausgabe 3/2020, die ab sofort an den Kiosken erhältlich ist. Die aktuelle Zeitschrift und ältere Ausgaben erhalten Sie auch online über www.heftkaufen.de oder in der großen E-Paper-Flatrate mit vielen weiteren Zeitschriften bei Readly.

Bildquellen

  • Cover DIGITAL FERNSEHEN 3/2020: Auerbach Verlag