HDTV 04/2018

0
2616
Cover der HDTV 04/2018

Kleinigkeiten entscheiden

Was häufig in Tests zu kurz kommt, sind die Kleinigkeiten, die bereits beim Auspacken der XXL-Fernseher ins Auge fallen. So stellen wir immer häufiger fest, dass die Hersteller gezielt darauf achten, dass der Aufbau und die Installation eines Fernsehers reibungslos vonstattengehen. Displays werden besser als in der Vergangenheit durch Styropor geschützt und teilweise sogar durch Metallschienen stabilisiert, was die Gefahr eines Totalschadens bei einer Anlieferung deutlich mindert. Stromkabel, die häufig zu kurz ausfallen, sind nun meist in ausreichender Länge vorhanden.

Insbesondere bei Samsung stechen einzigartige Installationsmerkmale regelrecht hervor. So sind sämtliche Elemente, vom Kabel über die Fernbedienung bis zur Kurzanleitung, übersichtlich zusammengefasst und in einzelnen Taschen verstaut. Durch die neue One Connect Box können Sie alle Quellen abseits des Fernsehers aufstellen und über kurze HDMI-Kabel mit der One Connect Box verbinden. Zum Fernseher selbst führt nur noch ein einziges ultradünnes, 5 Meter langes Kabel, das neben den Bild- und Tondaten auch noch die Energieversorgung des Displays sicherstellt, denn das Netzteil des Fernsehers befindet sich in der One Connect Box.

Verglichen mit der gängigen Praxis (nach hinten abstehende Anschlüsse, Kabelchaos bei zu vielen Bildquellen) stellt Samsungs One Connect Box die aktuell überzeugendste Installationslösung dar, die der TV-Markt bietet. Nach dem Einschalten lassen sich herstellerübergreifend weitere positive Entwicklungen beobachten: Langatmige Animationen werden zurechtgestutzt und stattdessen selbsterklärende Schaubilder eingeblendet. Vor Abschluss der Einrichtung werden Basisfunktionen des Fernsehers erläutert und immer häufiger dienen On-Screen-Menüs als Leitfaden, um den Funktionsumfang des Fernsehers kontextsensitiv anschaulich zu gestalten. Mussten gerade Einsteiger in der Vergangenheit häufig auf die Suche nach PDF-Anleitungen gehen, stehen diese optisch aufbereitet als elektronisches Handbuch direkt im Systemmenü der Fernseher zum Abruf bereit.

Panasonics My Home Screen beweist, dass die Namensgebung nicht nur eine Floskel darstellt: Statt Werbeeinblendungen und vorgegebenen Inhalten können Sie sich auf die am häufigsten genutzten Quellen konzentrieren, indem Sie nicht benötigte Inhalte einfach ausblenden. Selbst der günstigste Fernseher im Test von Hisense zeigt, dass eine einsteigerfreundliche Bedienung keine Frage von Luxuspreisen darstellen muss.

Aufgrund des immer größeren Funktionsumfangs und der Verschmelzung von klassischer linearer TV-Unterhaltung über die Tuner und den mannigfaltigen Streaming-Angeboten über das Internet sind Verbesserungen bei Installation und Bedienung zwingend notwendig, damit gerade Einsteiger die kostspielige Technik im Wohnzimmer genießen können. Denn am Ende sind es bekanntlich Kleinigkeiten, die die Kaufentscheidung am stärksten beeinflussen.

Diese und viele weitere Themen lesen Sie in der HDTV Ausgabe 4/2018, die ab sofort an den Kiosken erhältlich ist. Die aktuelle Zeitschrift und ältere Ausgaben erhalten Sie auch online über www.heftkaufen.de oder in der großen E-Paper-Flatrate mit vielen weiteren Zeitschriften bei Readly.

Bildquellen

  • Cover der HDTV 04/2018: Auerbach Verlag