LINUX TV 1/2020: 14 Enigma2-Boxen im Test

0
255

Auch in diesem Jahr gibt es wieder unser Sonderheft zum Thema Linux auf Digitalreceivern. Noch immer sind die Geräte mit dem freien Betriebssystem sehr beliebt im Markt und wir haben 14 von ihnen im Test.

Vor allem die Erweiterbarkeit, aber auch die Nutzung ohne Restriktionen, wie sie bei dem einen oder anderen Providergerät zu finden sind, gehören zu den Vorteilen von Receivern mit Enigma2-Oberfläche. Hier liegt auch der Vorteil gegenüber den TV-Geräten mit integrierter Tunerlösung. Ebenso wie auch die Receiver von Sky, Magenta TV, Vodafone und Co. sind diese Geräte für den Otto-Normal-Fernsehzuschauer gewiss eine Alternative zur Set-Top-Box.

Wer aber individuell fernsehen will, auch eigene Videos nutzen möchte, Inhalte von Mediatheken archivieren will und beim Aussehen der Bildschirmmenüs nicht auf Standard steht, der benötigt eine Linux-Box mit Engma2-Oberfläche. Dabei spielt es vordergründig keine Rolle, ob es sich um 4K- oder HDTV-Geräte handelt, die Vorteile sind auf allen Geräten zu finden.

In dieser, unserer nunmehr siebenten Linux-TV-Ausgabe nehmen wir insgesamt 14 Receiver genauer unter die Lupe. Von der Dreambox One bis hin zu DX-Receivern von Octagon und Edision ist alles, was im letzten Jahr an Linux-Empfangsgeräten den Markt erklommen hat, vertreten.

Spannende Workshops geben Ihnen zudem einen Einblick, was aus den oft kleinen Receivern herauszukitzeln ist. Dabei werden Sie staunen, denn selbst das von Philips bekannte Ambilight kann mit einem Enigma2-Empfänger und LED-Lichtleisten kostengünstig realisiert werden.

In weiteren Workshops bekommen Sie Hilfestellungen zu den Themen Individualisieren der Box, Mediatheken nutzen und Speicherung von Abruf-Inhalten sowie zur cleveren Timerprogrammierung aus der Ferne.

Die LINUX TV Ausgabe 1/2020, ist ab sofort an den Kiosken erhältlich. Die aktuelle Zeitschrift und ältere Ausgaben erhalten Sie auch online über www.heftkaufen.de. Wir freuen uns sehr über jeden neuen Abonnenten! Besuchen Sie auch unser Facebook-Profil.

Test-Highlights der Ausgabe

  • Multitunerbox Amiko Viper 4K im Check
  • Günstige Oberklasse: So gut ist der AX HD61
  • Minireceiver mit Potenzial: Axas HIS C 4K
  • Leistungsstarker Twin-Receiver: Dreambox One
  • Neu aufgelegt: Dreambox DM900 4K bekommt Revival
  • Kleiner Sat-Empfänger: So leistungsfähig ist der Edision OS mini
  • Mit oder ohne Tuner: Streaming-box von Gigablue auf dem Prüfstand
  • Hybridempfänger und DX-Box in einem: HiTube 4K im Test
  • Twin-Tuner von Octagon setzt Maßstäbe
  • Günstiges Multitunertalent aus China: Zgemma H9 Combo 
  • Preiskracher: Axas-Twin-Tuner Linux-Box für unter 60 Euro geprüft
  • Kleiner Zweitreceiver: Spycat Twin auf dem Prüfstand
  • Esel oder Fuchs? So leistungsfähig ist der James Donkey HD Duo
  • Dauerbrenner: Darum ist der Vu+ Zero so beliebt

Installation und Praxis

  • TV-Premieren auf Abruf richtig nutzen 
  • Fernsteuerung: So lassen sich Receiver mit dem Handy steuern
  • Skinwechsel und mehr, diese Einstellungsmöglichkeiten bieten Enigma2-Receiver
  • Aufbereiteter Programmführer: ICE TV vorgestellt
  • Enigma meets Android: Receiver mit dem Fire TV vernetzen
  • Ambilight selbst gebaut: Günstige Lösung mit Enigma2
  • Inhalte von ORF und Co. ohne Zusatzkosten in Deutschland nutzen

LINUX TV online lesen

Die LINUX TV ist auf vielen Online-Plattformen verfügbar, hier eine Übersicht:
• Bäume pflanzen im Umwelt-Abo oder E-Paper als Einzelheft/Abo bei United Kiosk
• E-Paper-Flatrate mit vielen weiteren Zeitschriften bei Readly
• Werbefinanziert und (auf Wunsch) kostenlos bei Read-it
• E-Paper als Einzelheft oder im Abo bei iKiosk
• E-Paper als Einzelheft oder im Abo bei Onlinekiosk