DIGITAL TESTED 03/2015

0
1517
Cover DIGITAL TESTED 3/2015

2K, 4K, 8K, 16K? Immer mehr Pixel sorgen dafür, dass die Technik den Inhalt (mal wieder) längst überholt hat. Und auch die Zahl der Nutzer. Hersteller müssen sich mehr einfallen lassen als immer nur noch mehr Auflösung. Und das tun sie. Ultra HD 2.0 macht nicht mehr, sondern macht es besser.

Mit dem Umstieg von SD auf HD wurden Röhrenfernseher durch Flachbildfernseher, DVD-Player durch Blu-ray-Player und herkömmliche Receiver durch HDTV-Receiver ersetzt. Nachdem sich 3D im Massenmarkt nicht durchsetzen konnte, versuchten die Hersteller, Ultra-HD-Fernseher als die nächste Technikrevolution anzupreisen, versäumten es aber, passende Inhalte mitzuliefern.

Seit zwei Jahren fragen sich Tester und Konsumenten, was nun wirklich dran ist am Ultra-HD-Format der Zukunft, und es mehren sich die kritischen Stimmen, schließlich ist der Pixelmehrwert nur bei riesigen Bilddiagonalen oder ultrakurzen Sitzabständen sichtbar. Und Ultra HD schürt selbst bei Technikfans Zukunftssorgen, denn in Sachen Auflösung ist kein technisches Limit zu erwarten: Nach 2K und 4K könnten in den nächsten Jahren 8K und 16K folgen. Was also tun?

Die Antwort lautet Ultra HD 2.0. Statt über die Anzahl der Pixel zu reden, wird ab sofort über die Qualität jedes einzelnen Bildpunktes diskutiert. Größere Helligkeit, bessere Schwarzwerte, mehr Details, sattere Farben mit feineren Abstufungen sollen die Bildqualität unabhängig von Bildgröße, Pixelanzahl und Sitzabstand verbessern.

Doch Ultra HD 2.0 bedeutet gleichermaßen einen Neustart: Neue TVs, neue Schnittstellen, neue Inhalte und neue Receiver sowie Player sind zwingend notwendig, um das gesamte Bildplus ins Wohnzimmer zu transportieren. Ob Konsumenten dem neuen Trend folgen werden, hängt nicht zuletzt vom Glauben ab, dem Glauben, dass es TV-Hersteller und Inhalteanbieter wirklich Ernst mit dem Qualitätsgedanken meinen.

Mit unseren Tests versuchen wir in dieser Ausgabe einmal mehr, Licht ins Dunkel zu bringen, denn wer kann angesichts von UHD, HDR, HEVC und HDMI 2.0a schon noch den überblick behalten?

Sie erhalten die aktuelle Ausgabe 03/2015 der DIGITAL TESTED ab sofort am Kiosk, im Abo sowie online.Hier abonnieren

Hier Heft kaufen:

  

Hier Heft als ePaper kaufen:

Hier Heft als App kaufen:

DIGITAL TESTED - epaper (PDF) für iPhone & iPad DIGITAL TESTED - epaper im Amazon Shop für Android Apps DIGITAL TESTED - epaper im Google Play Store DIGITAL TESTED - epaper im Windows Store

Diese Themen finden Sie in der Ausgabe 04/2014 der DIGITAL TESTED:

Aktuelles

  • IFA 2015: Panasonic enthüllt den ersten eigenen OLED-TV, Samsung bringt Fernseher im Kinoformat ins Wohnzimmer
  • 4K oder nicht 4K: Neues Apple TV muss erneut ohne 4K-Wiedergabe auskommen, Sony zeigt dagegen neue 4K-Projektoren für das Heimkino
  • Smartes Licht: Philips präsentiert die nächste Ambilight-Generation, Grundig setzt auf Android, Metz vielleicht bald auf OLED
  • UHD und HDR: Samsung weckt die Vorfreude auf die Ultra HD Blu-ray, Philips präsentiert das UHD-TV-Topmodell mit HDR
  • OLED wird noch flacher: Nach den ersten OLEDTVs im Curved-Design stellt LG erste Modelle ohne Bildkrümmung vor
  • Von günstig bis edel: Aunas Küchenradio zum Schnäppchenpreis, B&Ws neue 800-Serie Diamond für den High-End-Enthusiasten

Test | Video

  • Sony KD-75X9405C: Sonys XXL-TV überzeugt nicht nur mit Design, sondern vor allem mit einem hervorragenden Bild
  • Muss sich SUHD geschlagen geben? Sonys Flaggschiff im Vergleich mit Samsungs High-End-TVs
  • Preis trifft Leistung: UHD-Fernseher der Mittelklasse von Panasonic, Samsung und Sony im Test
  • VoD für Einsteiger: Amazons Fire-TV-Stick im Leistungscheck. Was kann der flotte Winzling?
  • Digitalreceiver mit Android: Der WeTek Play bietet mehr als TV-Empfang, aber reicht das?
  • Praktische Aufnahmemaschine: Hybridreceiver Humax iCord Neo im TV-Check
  • XXL-Testübersicht: Mehr als 100 Geräte mit Wertungen und Kurzfazits auf einen Blick

Test | Audio

  • Der große Soundbar-Check: Welche Soundbar bringt kinoreifen Klang ins Wohnzimmer?
  • Ohne UKW-Rauschen: DAB-Plus-Empfänger können mehr als nur Radio
  • Hi-Fi-Klang total: Vier Standlautsprecher der Extraklasse im Vergleich
  • Teamwork: Endstufe und Vorverstärker von Nubert unter die Lupe genommen
  • Sound im Quadrat: Die Melody-Serie von Marantz bekommt ein Update
  • Kampfansage: Pioneers Netzwerkplayer N-70A soll in der Referenzklasse mitspielen
  • Statement: Teufels LT4 ist ein Preis-Leistungs-Wunder
Hintergründe
  • Bessere Pixel: High Dynamic Range ist die Zukunft der Bilddarstellung
  • Leistungscheck: Welcher Smart-TV ist wirklich für die Anforderungen der heutigen Zeit geeignet?
  • Google im Wohnzimmer: Macht Android 5.0 Sonys Fernseher wirklich smarter?
  • UHD in Deutschland: Die ersten Sender sind auf Astra gestartet
  • Netzwerk über Sat-Kabel: Mit Axing Netzwerksignale über Koaxialkabel im Haus verteilen
  • Kabelnetzbetreiber müssen umrüsten: Sky sendet künftig nur noch in DVB-S2
  • Guter Klang kinderleicht: So machen Sie mit der Soundbar nichts falsch
  • So geht Multiroom: Musikverteilung im ganzen Haus mit Panasonic
  • Entwicklerbesuch bei Samsung: So will das Unternehmen den Audiothron erklimmen
  • Leserwahl 2015: Welche sind die besten Geräte des Jahres? Sie haben abgestimmt

Bildquellen

  • 001_DT201503_750px: Auerbach Verlag