HDTV 2/2020 jetzt neu am Kiosk und online

0
35
© Auerbach Verlag

Als wir unser Testmagazin im Jahr 2005 starteten, war der TV-Markt bereits im Wandel: Aus klobigen Röhren-TVs mit Bilddiagonalen von meist 32 Zoll wurden schlankere LCD- und Plasmafernseher, die erstmals Bildgrößen von 40 Zoll und mehr erreichten. Parallel zur Bildgröße stieg die Auflösung der digitalen Displays: Nach HD-ready folgte Full-HD und bereits 2011 waren marktfähige Fernseher mit UHD-Auflösung zu bestaunen.

Technik dem TV-Signal überlegen

Fast ein Jahrzehnt ist die UHD- beziehungsweise 4K-Technologie am Displaymarkt vertreten, doch das lineare TV-Signal wird häufig noch in HD-ready-Qualität (720p) gesendet, Filme werden oftmals nur in 2K-Qualität gemastert und selbst im High-End-PC-Sektor wird zugunsten von bis zu 120 Bildern pro Sekunde die Auflösung gedrosselt, sodass echte 4K-Qualität noch immer nicht die Norm darstellt. Dass die Steigerung von Auflösung und Bildgröße in den letzten Jahren an Zugkraft verloren hat, führt bei TV-Herstellern zu einem Umdenken: 8K (vierfache 4K-Auflösung) allein reicht nicht mehr aus, um Fernseher von 55 bis 85 Zoll zum Premiumpreis verkaufen zu können. 

Gesamtkonzept zählt

Entscheidender denn je sind Faktoren wie Ausstattung, Preis und ein modernes Gesamtkonzept, denn aktuelle Fernseher sollen auch mit Video-Streamingdiensten und Playstation, Xbox sowie PC eine gute Figur abgeben. 14 Jahre lang dominiert dabei ein TV-Hersteller den Markt, der mit der LED-Technologie als Hintergrundbeleuchtung für LCD-Fernseher seit unserer Erstausgabe für Furore sorgte: Samsung. 14 Jahre in Folge als Marktführer im globalen TV-Segment hervorzugehen, erfordert enorme Investitions- und Produktionsmittel, und in unseren Einzeltests ist es nur schwer vermittelbar, welche Zugkraft zum Beispiel eine ganze TV-Serie im Markt haben kann. Dass wir als Testmagazin Technologiebezeichnungen wie LED-TV oder QLED häufig kritisieren, liegt in der Natur der Sache: Wir sehen die Technik, wie sie im Kern ist, während TV-Hersteller Superlative formulieren, um neue Kaufanreize zu setzen. Apropos Kaufanreize: Ein Nebeneffekt der Smart-TV-Generation sind Onlinebanner, die bei der Homemenü-Anzeige eingeblendet werden. Aktuell scheinen Samsung und weitere Smart-TV-Hersteller über das Ziel hinauszuschießen und besonders auffällige Werbebanner zu platzieren. Doch bei aller Kritik: Wer über 14 Jahre das richtige Gespür dafür beweist, was am Markt ankommt, der hat viele Dinge richtig gemacht.

Blick in die Zukunft

Ausruhen kann sich Samsung auf den Erfolgen jedoch nicht, laut koreanischen Medien will der erfolgreiche TV-Hersteller daher neue Display-Geschäftsfelder erschließen. Während selbstleuchtende Quantum-Dot-OLEDs von Samsung erst im Laufe des Jahres 2021 vom Band rollen sollen, scheint der lukrative Markt der Outdoor-Displays für Samsungs QLED-LCD-Herstellung bereits in greifbarer Nähe. Werden Sie die leuchtstarken QLED-LC-Displays also bald schon außerhalb der eigenen vier Wände bestaunen können? Wir werden als Tester natürlich weiterhin die aktuellen Entwicklungen rund um das Thema Flachbildfernseher beobachten und nicht davor zurückschrecken, die Dinge beim Namen zu nennen. 

Sie erhalten die aktuelle Ausgabe 2/2020 der HDTV ab sofort am Kiosk, online als E-Paper via ReadlyRead itiKiosk, und Heftkaufen oder auch als Abo.

Inhalt

Tests im aktuellen Heft
Samsung QLED-LCD GQ65Q80R
Panasonic OLED TX-65GZW2004
LG OLED 77C9PLA
Optoma UST-Laserbeamer UHZ65UST
LG UST-Laserbeamer HU85LS
UST-Laserprojektoren im Vergleich
Cleveres Lautsprechersystem: Canton Smart A 45 
HiFi-Verstärker mit HDMI: Cambridge Audio Edge A
HiFi modern: Lyngdorf-­Verstärker TDAI-2170

Hintergründe
Final Fantasy VII Remake: 23 Jahre nach der Playstation-Premiere
Alle wichtigen Infos zum Start von Disneys neuer Streaming-Plattform
Neue LED-LCDs und OLEDs im Vergleich zu den Vorjahres­modellen
Xbox Series X: Die wichtigsten Daten der Next-Gen-Konsole
Nachspiel: Sind Bildprobleme mit dem Philips POS9002 kein Einzelfall?
Panasonics neues OLED-Flaggschiff HZW2004 im Vergleich zum GZW2004
Nvidia RTX: PC-Games mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde und Raytracing
Neues Energielabel für Flachbild-TVs könnte TV-Markt nachhaltig verändern 
I’ll be back! „Terminator Dark Fate“ auf Blu-ray Disc: Nicht nur für Action-Nostalgiker
Attraktive Aktivlautsprecher und HiFi-Verstärker mit HDMI-Technik vorgestellt

Sie erhalten die aktuelle Ausgabe 2/2020 der HDTV ab sofort am Kiosk, online als E-Paper via ReadlyRead itiKiosk, und Heftkaufen oder auch als Abo.

Bildquellen

  • 001_HD202002_999px: © Auerbach Verlag