ZeitPunkt 265 – April 2016

0
1633
Cover ZeitPunkt April 2016

Hokuspokus

Zack, ist er da, der Frühling! Mit all seinen aprilhaften Launen. Doch bei uns sprießen dennoch schon erste zaghafte Frühlingsgefühle. Und auch unser Stadtastronaut Robert ist davon überzeugt, der April gibt sich „alle Mühe“.

Diesmal erwartet euch im Heft: Feminismus vom Feinsten, mit der Leipziger Künstlerin Schmiauze, den weiblichen Artists vom SpeakOut, die die Kunstform Spoken Words als Protestform nutzen und der Filmkritik zu Mustang, über fünf junge Schwestern mit einem unstillbaren Freiheitsdurst. Außerdem haben wir die Anti-Rassismuswoche der Stadt Leipzig genauer unter die Lupe genommen und fragen uns, ob es damit bereits getan ist. Wie jedes Jahr waren wir für euch beim HGB-Rundgang und zeigen euch unsere Eindrücke der Ausstellung.

Ganz besonders freuen wir uns einen der wichtigsten Vertreter der deutschen (Social) Beat-Literatur, und außerdem, seines Zeichens Leipziger, an Bord unseres Autor*innenteams begrüßen zu dürfen: Volly Tanner. In seiner Kolumne wird er sich in regelmäßigen Abständen mit der deutschen Sprache auseiandersetzen.

Wer außerdem errät, wo in dieser Ausgabe des ZeitPunkt Kulturmagazins sich der berühmt-berüchtigte Photoshop-Philip ausgetobt hat, der hat die Chance, zwei Gästelistenplätze seiner Wahl zu gewinnen. Also nichts wie ran und mit wachen Augen durchs Heft geblättert.

Eure ZeitPunkt-Redaktion

Hier das Magazin online lesen

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*