Zu Besuch bei Doctor Who

0
2663
BLU-RAY MAGAZIN Chefredakteur Falko Theuner (Mitte) im siebten (bzw. zwölften) Doctor-Who-Himmel. Peter Capaldi und Jenna Coleman beantworteten all seine Fragen

Am 17. Juli waren die beiden „Doctor Who“-Hauptdarsteller Peter Capaldi und Jenna Coleman erstmals in Berlin zu Besuch, um bei einem von Apple organisierten Event vor zahllosen Fans Fragen zur Serie und insbesondere natürlich auch zur 9. Staffel zu beantworten. Wir konnten die beiden im Vorfeld aufsuchen und ihnen in einem Interview erste Fakten entlocken. Mit ein wenig Verspätung trudelten die Stars im Interview-Raum ein und machten es sich auf der Couch gemütlich. „Wir sind noch ein wenig vom Jetlag geplagt“ intoniert Peter Capaldi und stützt seinen Kopf etwas übermüdet auf dem Arm ab. Auf den Vergleich, sein Doctor sei eine Art Kombination aus Clint-Eastwood und David Bowie reagiert er überrascht, wobei ihm die anschließende Frage „Wie viel Einfluss er auf die Charakterzeichnung des Doctor Who gehabt hatte“ ziemlich bekannt vorkommt. „Wir verbrachten nicht so viel Zeit damit, den Doctor zu charakterisieren. Es war eher eine Interpretation des Skripts.“ Hauptsächlich sei es auch dem Showrunner Steven Moffat zu verdanken, dass der neue Doctor nun einen dunkleren Charakter bekommen habe. Aber auch Jenna, die Darstellerin der Begleiterin Clara Oswald verriet etwas über die düstere Seite ihres Serien-Charakters und über den Drang Claras, wie der Doctor sein zu wollen.Was es bedeutet, wenn zwei exotische Vögel in einem goldenen Käfig sitzen, verraten wir Ihnen im Doctor-Who-Special der BLU-RAY MAGAZIN Ausgabe 07/15, die am 14. August erscheinen wird.

Bildquellen

  • Dr_who: Falko Theuner