Fulminantes Gewinnspiel – aber fast alle Antworten sind falsch…

0
578
Links der "Stapel" mit richtigen Antworten, rechts die falschen...

Große Freude gab es in der Redaktion des HDTV Magazins vor Erscheinen der letzten Ausgabe des Jahres 2020: TV-Hersteller LG spendierte einen fetten OLED-Fernseher samt Soundbar für eine Verlosung. Wer ihn gewinnen wollte, musste nur eine simple Frage beantworten. Doch diese war wohl zu schwierig…

Seit über 15 Jahren berichtet das HDTV Magazin aus dem Auerbach Verlag schon über die neuesten Trends und Techniken im Heimkinosektor. Wir haben das tragische Ende des Plasma-Fernsehers ebenso begleitet wie die Hypes um Curved-Monitore und 3D-TVs. Vom Wettlauf der Beamer-Technologien um LCD, LED, DLP oder Laser fangen wir an dieser Stelle gar nicht erst an. An dieser Stelle wollen wir auch nicht über die verschiedenen TV-Technologien aufklären, auch wenn es dem Autoren schon in den Fingern kribbelt (denn der Unterschied zwischen einem LCD-Fernseher mit „Hintergrund-Beleuchtung“ und einem OLED, bei dem jeder Pixel selbst leuchtet, gehört zum Einmaleins bei Fernsehern).

Tausende Teilnehmer beim Gewinnspiel

Und wie es denn nun mal üblich ist bei einem Gewinnspiel, hat sich die Redaktion eine recht simple Frage mit der drei Antwortmöglichkeiten ausgedacht. Mit dem „LG OLED48CXLA“ samt passender Soundbar gab es ein echtes Highlight zu gewinnen und schon wenige Tage nach Veröffentlichung des HDTV Magazins 6/2020 prasselten die Antworten auf uns ein. Nicht nur per bequemer E-Mail nahmen tausende Leserinnen und Leser teil. Auch per Post erreichten uns mehrere hundert liebevoll gestaltete Einsendungen. Denn von Postkarten kann man von diesen Kunstwerken schon gar nicht mehr sprechen.

Im Herzen glücklich über so viele Einsendungen, kullerten in der Redaktion nur kurze Zeit später die Tränen der Trauer: Rund 95 Prozent der eingesandten Antworten war schlichtweg falsch. Gegenüber dem fetten Stapel falscher Antworten auf dem Bild oben liegt links die Handvoll der korrekten Postkarten. Mindestens sieben Mal erwähnten wir auf der Seite zum Gewinnspiel die Bezeichnung OLED und nicht ein einziges Mal kommt irgendwo die Abkürzung IPS-LCD vor – außer bei der Antwort a), die natürlich falsch ist. Denn bei einem OLED leuchtet nun einmal jeder Bildpunkt selbst – eine Eigenschaft, die ihn mit den Plasmafernsehern verbindet, jetzt aber mit viel weniger Energieverbrauch und ohne nerviges Einbrennen.

Fazit Nummer 1 aus unserem Gewinnspiel

Wir werden wohl doch immer wieder für Einsteiger die Unterschiede zwischen den TV-Techniken erklären. Auch wenn es Hersteller dem Kunden nicht einfach machen und sich zum Beispiel hinter einem QLED kein OLED, sondern ein LCD-Fernseher versteckt. Eine wahrhafter Marketing-Coup, der auf den ersten Blick nur von den wenigsten Kunden wahrgenommen wird. Nicht nur in diesem Detail ist also weiterhin eine dauerhafte Aufklärung angesagt.

Fazit Nummer 2 aus unserem Gewinnspiel

Liebe Gewinnspiel-Teilnehmer: Pinselt nicht die Ergebnisse auf irgendwelchen Gewinnspiel-Seiten im Internet ab, sondern lest doch einfach unser HDTV-Magazin. Das gibt es sogar Online kostenlos zum sofort Durchblättern. Dann wäre euch aufgefallen, dass auf dieser einen Gewinnspielseite immer nur von OLEDs zu lesen ist. Unsere Redaktion freut sich über jeden Leser und hält alle auf dem Facebook-Kanal über die neuesten Trends im Heimkinomarkt auf dem Laufenden.