AUSZEIT 1/2024: Glaube an dich

251
AUSZEIT 2/2024

Habt ihr euch eigentlich zu Beginn diesen Jahres etwas vorgenommen? Und, ganz ehrlich, was davon habt ihr schon umgesetzt, was davon ist schon Teil eures Alltags? Oder wo habt ihr schon zumindest den ersten Schritt getan? Die neue Ausgabe der AUSZEIT macht Mut, genau diesen ersten Schritt zu gehen und zeigt, wie wichtig es dazu ist, fest an sich zu glauben.

Es ist frappierend, wieviele unserer „guten“ Vorhaben aus der Silvesternacht immer wieder auf der Strecke bleiben. Warum ist das eigentlich so? Das mag zwar bei jedem von uns unterschiedlich aussehen, aber die Muster gleichen sich dann doch sehr.

Kleine Schritte

Das sind zum einen die Vorhaben, mit denen wir vor allem die Erwartungen anderer erfüllen wollen. Und diese Erwartungen sind ja oft gut gemeint und irgendwie auch begründbar: „Junge, du musst dieses Jahr endlich mal wieder ein paar Kilo mehr abnehmen!“ (Mein Eltern nennen mich immer noch Junge.) Klar, das wäre gesund und ich käme vielleicht ein paar Jahre länger meine fünf Treppen hoch. Aber das ist ein Vorhaben, das mir umso weniger gelingt, je mehr von außen draufgeschaut wird. „Und, was sagt deine Waage, geht’s voran?“ Während ich stolz bin, dass es schon mal höhere Zahlen waren, die ich im kleinen Fenster der Wahrheit ablesen musste, schlagen die „Beobachter“ die Hände über den Kopf zusammen. „Echt, so viel wiegst du noch? Hätte ich jetzt nicht gedacht …“ Naja, ich bin ja dran, gehe kleine Schritte, und gewinne auch ab und an den Streit mit meinem inneren Schweinehund darüber, was es denn heute zu essen gibt. Immerhin.

AUSZEIT 2/2024

AUSZEIT online lesen

Die AUSZEIT ist auf vielen Online-Plattformen verfügbar, hier eine Übersicht:

  • Bäume pflanzen im Umwelt-Abo oder E-Paper als Einzelheft/Abo bei United Kiosk
  • E-Paper-Flatrate mit vielen weiteren Zeitschriften bei Readly
  • Werbefinanziert und (auf Wunsch) kostenlos bei Read-it
  • E-Paper als Einzelheft oder im Abo bei iKiosk
  • E-Paper als Einzelheft bei Austria-Kiosk
  • E-Paper als Einzelheft bei Pressreader
  • Einzelheft oder Abo bei Pocketmag

Erste Schritte

Dann gibt es Vorhaben, die echte Einschnitte für unser Leben bedeuten würden. Vorhaben, deren Umsetzung große Konsequenzen hätten. Es sind oft unsere großen Träume, die wir damit verwirklichen wollen, Dinge, die schon lange in uns gereift sind, die wir wirklich wollen. Dennoch hakt es auch hier sehr oft. Die Traumwohnung finden, ein tolles Jobangebot annehmen, ein richtiges Buch schreiben – all das braucht einen wichtigen Moment, um Wirklichkeit zu werden: nämlich den ersten Schritt zu gehen. Den Mut haben, anzufangen, sichtbar und konsequent.

Und jeder von uns weiß, wie das ist, mit dem ersten Schritt. Er will genau überlegt werden – und wir zerdenken ihn. Er birgt gewisse Risiken – und wir schauen wie gebannt auf unsere Ängste. Er verschließt uns den Weg zurück ins Alte – und hier hat unser innerer Schweinehund seine große Stunde. Aber genauso schwierig wie es ist, genau so viele Möglichkeiten gibt es auch, ihn dennoch hinzubekommen, den ersten Schritt.

Inspirationen

Unsere Autorinnen und Autoren schaffen es auch dieses Mal, uns mit ihren ganz persönlichen Geschichten zu berühren. Ob es der sprichwörtliche kleine Schubs ist, der dazu führte, endlich einen großen Traum wahr werden zu lassen, oder das spontane Bauchgefühl, das letztlich die Wohnungssuche entschieden hat – es sind Lebenserfahrungen, die viele von uns vielleicht schon so ähnlich gemacht haben. Katja Thienel zum Beispiel erzählt eine wundervolle Geschichte vom Weg über unseren Tellerrand hinaus, Abbas Schirmohammadi zeigt uns auf, wie wir das Unmögliche nicht nur wagen, sondern auch verwirklichen können.

Nicht zuletzt hilft es, sich zu erinnern, dass wir in unserem Leben schon viele erste Schritte gegangen sind, vielleicht mal ungewollt oder mit einem kleinen Schubs von Freunden oder vom Schicksal. Stefan Goedecke erinnert sich sehr genau an diese Momente, und daran, wie er es geschafft hat, weiterzugehen, dranzubleiben. Genau solche Erinnerungen sind es auch, die uns an uns glauben lassen, an unsere Kraft, immer wieder erste Schritte zu wagen …

Die Zeit des Anfangens

Für das Gehen des ersten Schritts – egal auf welchem Weg, egal durch welche Tür – ist der Frühling zweifellos der richtige Wegbegleiter. Von daher laden wir euch ein, den Schwung des Fühlings für euch ganz persönlich auszunutzen, ihn in euer Leben einzuladen. Also raus aus dem Winterschlaf und die erste Frühlingssonne tanken! Wir lassen euch in die wunderbare Welt des Waldbadens eintauchen oder hören gemeinsam hin, wenn die Vögel und ihr Gezwitscher den morgendlichen Wecker ersetzen. Nicht zuletzt gibt es auch ein paar passende Frühlingsrezepte zum Nachkochen. Viel Spaß dabei und guten Appetit!

Hier gibt es die AUSZEIT

Die AUSZEIT Ausgabe 1/2024, ist ab sofort an den Kiosken erhältlich. Die aktuelle Zeitschrift und ältere Ausgaben erhaltet ihr auch online über unseren Auszeit-Webshop oder www.heftkaufen.de. Wir freuen uns sehr über jeden neuen Abonnenten! Besucht auch unsere AUSZEIT-Webseite und erfahrt aktuelle Inspirationen auf unserem Facebook-Profil

Übrigens: Für die Abonnenten lag wieder ein kleines, wunderschön gestaltetes Geschenkbüchlein mit berührenden Zitaten bei. Das Zitatenbüchlein ist wie auch unsere bisherigen Cover-Kunstdruckkarten und Fensterbilder bei uns einzeln bestellbar.