DIGITAL TESTED 01/2016

0
1770
Cover der DIGITAL TESTED 01/2016
2K, 4K, 8K, 16K? Immer mehr Pixel sorgen dafür, dass die Technik den Inhalt (mal wieder) längst überholt hat. Und auch die Zahl der Nutzer. Hersteller müssen sich mehr einfallen lassen als immer nur noch mehr Auflösung. Und das tun sie. Ultra HD 2.0 macht nicht mehr, sondern macht es besser.

Mit dem Umstieg von SD auf HD wurden Röhrenfernseher durch Flachbildfernseher, DVD-Player durch Blu-ray-Player und herkömmliche Receiver durch HDTV-Receiver ersetzt. Nachdem sich 3D im Massenmarkt nicht durchsetzen konnte, versuchten die Hersteller, Ultra-HD-Fernseher als die nächste Technikrevolution anzupreisen, versäumten es aber, passende Inhalte mitzuliefern.

Seit zwei Jahren fragen sich Tester und Konsumenten, was nun wirklich dran ist am Ultra-HD-Format der Zukunft, und es mehren sich die kritischen Stimmen, schließlich ist der Pixelmehrwert nur bei riesigen Bilddiagonalen oder ultrakurzen Sitzabständen sichtbar. Und Ultra HD schürt selbst bei Technikfans Zukunftssorgen, denn in Sachen Auflösung ist kein technisches Limit zu erwarten: Nach 2K und 4K könnten in den nächsten Jahren 8K und 16K folgen. Was also tun?

Die Antwort lautet Ultra HD 2.0. Statt über die Anzahl der Pixel zu reden, wird ab sofort über die Qualität jedes einzelnen Bildpunktes diskutiert. Größere Helligkeit, bessere Schwarzwerte, mehr Details, sattere Farben mit feineren Abstufungen sollen die Bildqualität unabhängig von Bildgröße, Pixelanzahl und Sitzabstand verbessern.

Doch Ultra HD 2.0 bedeutet gleichermaßen einen Neustart: Neue TVs, neue Schnittstellen, neue Inhalte und neue Receiver sowie Player sind zwingend notwendig, um das gesamte Bildplus ins Wohnzimmer zu transportieren. Ob Konsumenten dem neuen Trend folgen werden, hängt nicht zuletzt vom Glauben ab, dem Glauben, dass es TV-Hersteller und Inhalteanbieter wirklich Ernst mit dem Qualitätsgedanken meinen.

Mit unseren Tests versuchen wir in dieser Ausgabe einmal mehr, Licht ins Dunkel zu bringen, denn wer kann angesichts von UHD, HDR, HEVC und HDMI 2.0a schon noch den überblick behalten?

Sie erhalten die aktuelle Ausgabe 01/2016 der DIGITAL TESTED ab sofort am Kiosk, im Abo sowie online.

Hier abonnieren

Hier Heft kaufen:

   

Hier Heft als ePaper kaufen:

Hier Heft als App kaufen:

DIGITAL TESTED - epaper (PDF) für iPhone & iPad DIGITAL TESTED - epaper im Amazon Shop für Android Apps DIGITAL TESTED - epaper im Google Play Store DIGITAL TESTED - epaper im Windows Store

Diese Themen finden Sie in der Ausgabe 01/2016 der DIGITAL TESTED:

Aktuelles

  • On Tour Teil 1: Benq lud ein nach London, um die neueste Beamer-Generation vorzustellen. DIGITAL TESTED war vor Ort
  • On Tour Teil 2: In Halle/Westfalen organisiert Bowers & Wilkins das Rhythm‘n‘Blues-Festival und wir waren da
  • Einstieg und Vollendung: Bose vergrößert die Soundtouch-Familie, Bang & Olufsen ­präsentiert den edlen BeoLab 90
  • Zum Fest: Weihnachten steht vor der Tür, wir mgeben Tipps für die besten Geschenke

Test | Video

  • Test des Monats: Nvidia Shield und Amazon Fire TV bringen 4K ins Wohnzimmer. Wer hat die Nase vorn?
  • OLED-Optik, LCD-Technik: LGs 65UF9509 ist eine günstige Alternative zu den hauseigenen OLEDs, aber kann sie auch überzeugen?
  • Kinofarben für Filmliebhaber: Taugt Panasonics XXL-Modell der CXW-804-Serie zur neuen Bildreferenz?
  • Sonys klangstarker Kinofernseher: Auch beim KD-65X9305C rahmen große Lautsprecher die Bildfläche ein. Aber klingt das auch?
  • Was für ein Blickwinkel: Mit dem 55EG9609 satte Farben und perfektes Schwarz aus allen Sitzpositionen bestaunen
  • Local Dimming zum Kampfpreis: Panasonics TX-55CXW804 verbindet High-End-Technik und kleinen Preis
  • SUHD in flach: Wir haben den ersten ungekrümmten SUHD-TV von Samsung, den UE55JS8090 im Test

Test | Audio

  • AV-Receiver der Mittelklasse: Wie überzeugend sind Receiver im Mittelpreis-Segment? Wir testen vier Exemplare von Denon, Onkyo, Pioneer und Sony
  • So gut klingt gut: Heimkinosysteme von Teufel, B&W, Stereo-Sets von Nubert, Focal und KEF – nicht günstig, aber suchterregend!
  • Kabellos unterwegs: Bluetooth-Lautsprecher sind im Trend, aber sind sie auch empfehlenswert? Wir testen drei Exemplare von Bose, Cabstone und Clint Digital
Hintergründe
  • Bildqualität richtig einschätzen: Das bedeutet die Geheimsprache der TV-Hersteller
  • Das schärfste Bild: Welcher TV-Hersteller hat beim Upscaling die Nase vorn?
  • DVB-T2: Alles besser mit HD? Welche Risiken birgt die Umstellung?
  • HbbTV 2.0: So erneuert der neue Standard das Internetfernsehen
  • Richtig eingestellt: Wir erklären im Workshop, was man am AV-Receiver anpassen kann
  • Kino im Wohnzimmer: Wir haben drei High-End-Leinwände auf Herz und Nieren getestet und verraten, wie ein Heimkino auch bei zu viel Licht funktioniert
  • Farbpräzision: Panasonic arbeitet mit Hollywood zusammen, um das perfekte, unverfälschte Bild zu erreichen
  • Streaming-Anbieter im Vergleich: Amazon oder Netflix, Maxdome, Watchever oder Sky – wer bieten was für wie viel Geld?

Bildquellen

  • 001_DT201601_750px: Auerbach Verlag